0731 - 9 68 57 0

Kinderreiche Familien

Unterstützung für Familien mit mehreren Kindern

In manchen Bundesländern (z.B. Baden-Württemberg) gibt es Zuschüsse für Mehrlingsgeburten (ab Drillingen).

Mehrlingsgeburtenprogramm des Landes Baden-Württemberg

Bei der Geburt von Mehrlingen (mind. Drillinge) erhalten die Eltern einen einmaligen Zuschuss, der steuer- und pfändungsfrei ist. Die Eltern können entscheiden, wie sie den Zuschuss einsetzen. Vorgabe ist einzig, dass er kindbezogen verwendet wird.

Voraussetzungen:

  • Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in Baden-Württemberg,
  • Personensorge für die Kinder,
  • Haushaltsgemeinschaft mit den Kindern,
  • Eltern müssen die Kinder überwiegend selbst erziehen und betreuen.

Der Mehrlingszuschuss wird auf Antrag gewährt. Das Antragsformular erhalten Sie auf der Wohnortsgemeinde (Bürgermeisteramt) oder der Erziehungsgeldstelle, L-Bank in 76113 Karlsruhe.

Beachten Sie, dass die Antragsfrist 12 Monate ab Geburt beträgt.

Ehrenpatenschaft ab 7 Kindern

Der Bundespräsident übernimmt für das 7. Kind einer Familie die Ehrenpatenschaft. Das Patenkind erhält neben einer Patenschaftsurkunde auch ein Patengeschenk vom Bundespräsidenten (2004: 500 €, Betrag bitte nachfragen). Erfolgte kein Antrag auf Ehrenpatenschaft für das 7. Kind, so kann dies später für ein weiteres Kind beantragt werden. Allerdings wird nur eine Ehrenpatenschaft pro Familie übernommen.

Die Patenschaft hat hauptsächlich symbolischen Charakter, um die Fürsorge und Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zu zeigen.

Voraussetzung:

Zum Zeitpunkt der Antragstellung muss die Familie einschließlich des Patenkindes mindestens 7 Kinder umfassen. Hierbei zählen Kinder, die von derselben Mutter und dem selben Vater abstammen. Adoptivkinder sind den leiblichen Kindern gleichgestellt.

Das Patenkind muss die Deutsche(r) im Sinne von Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz sein.

Antrag:

Der Antrag wird bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung gestellt und von dort dem Bundespräsidialamt zugestellt.

Hier gibt es den Antrag online.

Nach Prüfung der Voraussetzungen stellt der Bundespräsident eine Urkunde über die Patenschaft aus. Ein Vertreter der Wohnortsgemeinde überreicht der kinderreichen Familie dann die Patenschaftsurkunde und das Patengeschenk.

Landesfamilienpass

In manchen Bundesländern (z.B. Baden-Württemberg) erhält eine Familie mit mehreren Kindern den Landesfamilienpass, der Gutscheine oder Eintrittsermäßigungen für bestimmte Einrichtungen (z.B. Museen, Zoos) ermöglicht.

Informationen erhalten Sie bei Ihrem Bürgermeisteramt oder online.